Schnell zum Facharzt

Eine Nummer für alle Praxen Zum Hotline-Service

Unsere Leistungen

23 Praxen und 15 Disziplinen Zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vom Fest bis zum Vortrag Zum Veranstaltungskalender

Ambulante Operationen

Nach dem Eingriff schnell wieder nach Hause

Kleinere gynäkologische Eingriffe kann Dr. Hofmann ambulant in der Praxis durchführen. Für Patientinnen bedeutet das, der Eingriff ist schonend, ein längerer Krankenhausaufenthalt bleibt ihnen erspart und sie können sich in gewohnter Umgebung erholen. Ein erfahrenes Anästhesie- und Pflegeteam betreut und überwacht Patientinnen vor, während und nach der Operation. Je nach Art des Eingriffs operiert Dr. Hofmann unter örtlicher Betäubung oder Patientinnen werden in einen sogenannten Dämmerschlaf versetzt. Jeder Operation geht ein aufklärendes Gespräch mit dem Gynäkologen voraus, indem er über den Eingriff und mögliche Risiken informiert. Im Anschluss bleiben Patientinnen ein bis zwei Stunden zur Beobachtung da und können danach mit einer Begleitperson nach Hause gehen. Die Nachsorge findet wieder in der gynäkologischen Praxis statt.

Wir möchten, dass Patientinnen sich bei uns gut versorgt und aufgehoben fühlen – egal, ob sie sich wegen einer Zweitmeinung in der Praxis vorstellen oder eine Operation durchgeführt werden soll. Auf Basis seiner langjährigen Erfahrung als operierender Klinikarzt, ist Dr. Hofmann kompetenter Ansprechpartner für eine unabhängige, zweite Meinung.

Wir führen kleinere gynäkologische Eingriffe in der Praxis durch wie:

  • Entfernen von Condylomen (Feigwarzen)
  • Ausschaben bei Blutungsstörungen
  • Ausschabung bei Fehlgeburten (Aborten)
  • Operation von Zysten und Abzessen am Scheideneingang
  • Korrekturen am Scheideneingang
  • Eingriffe an der Brust wie das Entfernen von Muttermalen oder Fibroadenomen (gutartige Knoten)

Im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen führt Dr. Hofmann stationäre Operationen durch:

  • Beckenbodenrekonstruktion mit körpereigenem Gewebe, gegebenenfalls mit Netzen oder Bändern
  • Gebärmutterentfernung
  • Inkontinenzoperationen (TVT-Band)
  • Senkungsoperationen
  • minimal-invasive Operationen (Schlüsselloch-Chirurgie)

 

 

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufanhme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111